Herzlich willkommen bei der LITERATUR IN BAYERN


Aktuelle Ausgabe Nr. 124


Die zerklüfteten Holzskulpturen des Chiemgauer Bildhauers Andreas Kuhnlein, die mit einer Motorsäge aus Baumstämmen herausgeschnitzt werden, zeigen das zerklüftete Innenleben der Figuren und stehen damit wunderbar  für das Schwerpunktthema der LiB 124: für das Vielfältige, für Vielfalt. Diese Ausgabe erscheint am 30. Juni 2016. Abonnenten erhalten das Heft umgehend direkt per Post zugestellt. Sind Sie kein Abonnent, dann können Sie die Zeitschrift auch über den Buchhandel, über Presseverkaufsstellen oder direkt über den Verlag beziehen. Falls Sie noch kein LiB-Abo haben oder eines verschenken möchten, ist das hier möglich.


Sondermeldung: Gerd Holzheimer wird Starnberger Kulturpreis 2015 verliehen

Die diesjährigen Kulturpreisträger des Landkreis Starnberg stehen fest:

Im Bereich Literatur wurde Gerd Holzheimer mit dem Kulturpreis ausgezeichnet. Dieser wird an Kulturschaffende verliehen, die im Landkreis Starnberg leben oder arbeiten und herausragende Leistungen für die Region erbracht haben.

Von Holzheimer, der seit 1999 mit seiner Familie in Gauting lebt und sich selbst als „literarischen Landvermesser“ bezeichnet, sind in den letzten Jahren Romane, Erzählungen, Reportagen und Sachbücher erschienen, zuletzt in Zusammenarbeit mit Fotograf Volker Derlath das Buch »Zum Ammersee!« (Allitera Verlag). 2002 hat er den »Literarischen Herbst« im Landkreis Starnberg ins Leben gerufen und ist seitdem künstlerischer Leiter dieser Reihe. Seit 2013 ist Gerd Holzheimer Herausgeber der Zeitschrift »Literatur in Bayern«, die seit der Jubiläumsausgabe 119 (30 Jahre »LiB«) im Münchner Allitera Verlag erscheint.

Nach Meinung der Jury ist Gerd Holzheimer aus dem Kulturleben des Landkreises Starnberg nicht wegzudenken: „Die Region Starnberg, die Holzheimer seit Jahrzehnten als Heimat erlebt und durchwandert, verdankt ihm Hunderte von Lesungen, Salongesprächen, Exkursionen und Ausstellungen.“


Kulturzeitschrift LITERATUR IN BAYERN mit anderen teilen.